Green Building Management

Wir haben einen ganzheitlichen Blick auf den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie und sehen nachhaltiges Bauen und Betreiben als Chance, Gebäude ökologisch, ökonomisch und funktional zu optimieren.

Ein »Green Building« nutzt Ressourcen wie Energie, Wasser und Material effizient und reduziert zudem mögliche schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt.

Ob Neubau oder Bestandsgebäude – mit unserer langjährigen Erfahrung unterstützen wir Sie kompetent bei der nachhaltigen Entwicklung Ihres Gebäudes und dessen Facility Service-Lösungen.

Von der Idee über den Betrieb bis zum Rückbau sichern wir durch aufeinander abgestimmte Expertenleistungen aus den Bereichen Zertifizierung, Inbetriebnahmemanagement und Facility Management nachhaltig die Werthaltigkeit und Nutzungsqualität Ihres Gebäudes.

Zu unseren Aufgaben gehört es, alle für den Betrieb der Gebäude und deren Technische Gebäudeausrüstung erforderlichen Facility Services zusammenzustellen, detailliert zu beschreiben, wettbewerbsorientiert auszuschreiben und optimal zu gewichten. Wir bereiten Entscheidungen für In- und Outsourcing vor und sorgen für einen reibungslosen Betriebsstart und -ablauf. Im laufenden Betrieb übernehmen wir die Überwachung von Leistungen und Kosten – dabei überprüfen und optimieren wir die Ergebnisse kontinuierlich.

  • Prüfung und Begleitung von Planung & Ausführung zur Sicherstellung der FM-Anforderungen
    Heute denken – morgen sparen. Es gilt so früh wie möglich betriebs- und nutzungsorientierte Vorgaben und Ansätze für den zukünftigen Betrieb bereits in der Planung zu entwickeln.
  • Objekt- und Anlagenerfassung mit Zustandsbewertung
    Wir erfassen strukturiert und systematisch die notwendigen Daten der technischen Anlagen passend zu den jeweiligen Anwendungen und Zielsystemen. Zur Sicherstellung des vorschriftsgemäßen Zustands und der Verfügbarkeit führen wir eine technisch-wirtschaftliche Bewertung durch.
  • Organisationsberatung & Bewirtschaftungskonzepte
    Die Betrachtung der Betriebsorganisation, Prozesse, Make-or-Buy-Entscheidung sowie Datenlandschaft gehören zu unserem ganzheitlichen Ansatz. Wir konzipieren strategische, zukunftsorientierte Grundlagen für Ihre Entscheidungen rund um die Facility Services.
  • Betriebskostenprognosen & -analysen
    Aussagen über die Höhe der Zweiten Miete und Energieverbräuche fungieren als Benchmarks und Energiekennzahlen für die Planung, als Unterstützung für die Vermarktung und als Grundlage für einen wirtschaftlichen und nachhaltigen Betrieb.
  • BIM-Consulting im Zusammenhang mit CAFM-Einführung
    Eine computerunterstützte Gebäudebewirtschaftung (CAFM) sorgt für mehr Transparenz und Effizienz im Betrieb. In Verbindung mit fundierten Datengrundlagen und aufgabenorientierter Systemauswahl sorgen wir für eine effiziente und effektive Systemeinführung.
  • Beschaffung / Ausschreibung Facility Services & Property Management
    Ausschreibung von Facility Service mit klarer Abgrenzung von Zuständigkeiten sowie detaillierter Objekt- und Leistungsbeschreibung. Bei der Auswertung der Angebote werden neben der Wirtschaftlichkeit auch die Auskömmlichkeit sowie das Servicekonzept zur geplanten Umsetzung bewertet.
  • Start-up-Management und Umsetzungscontrolling
    Wir sorgen für einen schnellstmöglichen und reibungslosen Betriebsanlauf, damit möglichst schnell der Regelbetrieb erreicht wird. Die Überwachung der Einhaltung definierter Qualitätsstandards gehören mit zum Leistungsbild.
  • Betriebshandbuch für Gebäudebetrieb
    Alle für den Betreiber wie auch für den Nutzer des Gebäudes relevanten Informationen und Dokumente werden in einem zentralen Dokument gebündelt und zur Verfügung gestellt.
  • Optimierung Gebäudebetrieb
    Wir führen eine Analyse des Gebäudebetriebs und der Energieeffizienz durch und zeigen Maßnahmen zur Optimierung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten auf. Der Fokus liegt dabei auf den Energie- und Nutzungskosten sowie einem effektiven Gebäudemanagement.
  • Qualitätssicherung & Audit
    Wir überprüfen Dienstleistungsqualitäten in Form eines maßgeschneiderten Bewirtschaftungsmonitorings. Dabei werden Leistungsparameter in einem Soll-Ist-Abgleich überprüft und Optimierungspotenziale erfasst. Das Audit analysiert unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben den Zustand des Objekts und der technischen Anlagen sowie die organisatorischen Strukturen.
Eine systematische Inbetriebnahme (engl. commissioning) ist essentiell für eine langfristig nutzbare und effizient funktionierende Gebäudetechnik und Voraussetzung für eine optimale und wirtschaftliche Gebäudenutzung. Wir schaffen die organisatorischen Voraussetzungen und planen die Inbetriebnahme mit dem Ziel, die vollständige funktionale Fertigstellung der technischen Anlagen zu einen bestimmten Inbetriebnahmetermin zu erreichen.

  • Stichprobenartige Prüfung der Planung auf Konformität
    Wir überprüfen Unterlagen der Fachplaner auf Vollständigkeit, Eindeutigkeit und Plausibilität und legen dabei unseren Augenmerk auf bauherrenseitige und ggf. mietvertragliche Projektanforderungen.
  • Inbetriebnahmeorganisation
    Erstellen eines Inbetriebnahmekonzepts mit Definition der vertraglichen Bedingungen, Einzugstermine, Schnittstellen und Verantwortlichkeiten.
  • Inbetriebnahmeplanung
    Erstellen eines Inbetriebnahme-Leitfadens unter Berücksichtigung der zu betrachtenden Anlagen, Abläufe, Abhängigkeiten und Terminabfolgen. Dadurch schaffen wir die Voraussetzungen für die Identifizierung möglicher Terminrisiken und  Störvariablen.
  • Koordination und Begleitung Inbetriebnahmeprozess
    Koordination der Abläufe und Projektbeteiligte sowie Begleitung von Systemleistungstests mit dem Ziel, die Inbetriebnahmetermine systematisch und strukturiert bei voller Funktionalität der technischen Anlagen einzuhalten.
  • Koordination von Schulungen und Einweisungen, Vollprobetest und Wirk-Prinzip-Prüfung
    Definition und Dokumentation der Anforderungen an Schulungen und Einweisungen für das spätere Betriebspersonal sowie Festlegen von Mitwirkungspflichten der Errichterfirmen für gewerkeübergreifende Inbetriebnahmen und Systemleistungstests der Gesamtfunktionalität.
  • Koordination Umzugsplanung
    Wir koordinieren terminlich und organisatorisch einen geordneten und reibungslosen Umzug.
  • Implementierung / Integration Facility Services
    Damit möglichst schnell der Regelbetrieb erreicht werden kann, sorgen wir für einen schnellstmöglichen und reibungslosen Betriebsanlauf.
  • Qualitätssicherung
    Überwachung und Optimierung der Inbetriebnahme in Bezug auf Einhaltung definierter Abläufe, Funktionen, Qualitäten und Termine.
Wir unterstützen Sie ganzheitlich und gewinnbringend bei der Umsetzung Ihrer gesteckten Nachhaltigkeitsziele. Unsere langjährigen praktischen Erfahrungen im Bereich Nachhaltiges Bauen und Green-Building-Zertifizierungen nach LEED und DGNB in Verbindung mit unserem Know-how im Informationsmanagement können wir zielführend einbringen.

  • Vorprüfung, Quick-Check
    Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Nachhaltigkeitsstrategie für Ihr Gebäude und führen Machbarkeitsstudien durch. Es wird überprüft, welches Zertifizierungssystem am geeignetsten ist.
  • Green-Building-Zertifizierung nach LEED & DGNB für Bestand und Neubau
    Nach deutschen und weltweit etablierten Standards führen wir sowohl Bestands- als auch Neubauzertifizierungen durch und bewerten dabei ökologische, ökonomische und soziale Aspekte der Gebäude.
  • Mitwirken Bauteilkatalog hinsichtlich Schadstoff- und Recyclinganforderungen
    Planungs- und baubegleitend unterstützen wir Sie bei der Auswahl von schadstoffarmen Produkten, um schädliche Umweltwirkungen zu vermeiden und Ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.
  • Thermische Gebäude-, Anlagen-, Tageslichtsimulation
    Die Voraussetzung für thermische Behaglichkeit sowie der Nachweis ausreichender Versorgung mit Tageslicht werden mittels Simulationen von uns berechnet. Ebenso wird der voraussichtliche Energiebedarf eines Gebäudes als formaler Nachweis oder als Benchmark für den zukünftigen Gebäudebetrieb ermittelt.
  • Green Due Diligence
    Wir ermitteln für Ihr Gebäude Optimierungspotenziale hinsichtlich ökonomischer, ökologischer und sozialer Aspekte bis hin zur Entwicklung eines passenden Maßnahmenkatalogs.
  • LCA – Life Cycle Assessment (Ökobilanzberechnung)
    Im Rahmen einer Ökobilanz bewerten wir die ökologischen Auswirkungen des Lebenszyklus von Gebäuden, d. h. von der Herstellung über die Nutzung bis zum Rückbau.
  • LCC – Life Cycle Costing (Lebenszykluskostenanalyse)
    Die ökonomischen Aspekte eines Gebäudes werden in den einzelnen Lebenszyklusphasen bewertet und Einsparpotentiale identifiziert.
  • LCE  Life Cycle Engineering
    Systematisch betrachten wir alle Maßnahmen zur Sicherstellung der Funktionalität des Gebäudes mit dem Ziel, Kosten, Risiken und Umweltauswirkungen über den gesamten Lebensweg zu minimieren.
Referenzen Green Building Management